Kinderspielgeräte und Spielhäuser für den Garten

Der eigene Garten ist der perfekte Ort, seinen Kindern einen ganzjährig nutzbaren Spielplatz zu schaffen, in dem sie ihrem Bewegungsdrang nachgehen, sicher spielen und toben können. Bevor jedoch damit begonnen wird verschiedene Spielgeräte zu kaufen oder zu bauen, können einige Überlegungen Fehlkäufen vorbeugen. Zum Beispiel, den geeigneten Platz für die Neuanschaffung zu finden.

Empfehlenswerte Vorüberlegungen

  • Wie alt sind die Kinder?
  • Sind sie eher aktiv und voller Energie, oder benötigen sie eher einen stilleren und geschützten Rückzugsort?
  • Wie groß ist die Fläche des Gartens, die Sie nutzen können?
  • Gibt es bauliche Vorschriften der Gemeinde zu beachten — dies gilt besonders, wenn Sie ein Baumhaus oder ähnliches planen — oder Nachbarn, die sich gestört fühlen könnten?

Auch wichtig ist, dass die Kinder einen sicheren Weg vom Haus zum Spielplatz und zurück haben, auf dem sie sich weder im Eifer des Spiels verletzen können noch Gefahr für Ihre gärtnerischen Ambitionen besteht.

Achtung: Einige attraktive Gartenpflanzen sind giftig. Vergewissern Sie sich, dass Ihre Kinder nicht unbeaufsichtigt Zugang zu Fingerhut, Engelstrompete oder Rizinuspflanzen haben können.

Achten Sie auf einen gut bespielbaren Untergrund.
Bäume spenden Schatten, können aber im Herbst durch abgeworfenes Laub den Boden gefährlich glatt werden lassen. Wenn Sie sich für Gras als Untergrund entschieden haben, sollten Sie eine strapazierfähige Sorte verwenden und sich bereits vorab damit arrangieren, dass dieser Rasen nie perfekt und gleichmäßig aussehen dürfte. Hier spielen die Kinder, und das hat Vorrang.

Gras kann übrigens sehr rutschig werden, wenn es nass ist.
Eine gute Lösung um Kinderspielgeräte herum, von denen man auch einmal herabfallen könnte, ist eine dicke Schicht Rindenmulch. Dieses Material absorbiert bis zu einem gewissen Grad Stürze und verhindert, dass aus dem Platz nach starkem Regen eine Schlammwüste wird. Für manche Spiele ist ein fester Kiesgrund besser geeignet; wofür Sie sich entscheiden, hängt letztlich davon ab, wie Ihre Kinder am liebsten spielen und welche Spielgeräte Sie aufstellen wollen.

Denken Sie praktisch - Ist Ihr Kind ein Einzelkind und hat nicht ständig seine Freunde zu Besuch, wäre die Anschaffung einer Rutsche zu hinterfragen.
Haben Ihre Kinder Höhenangst, ist ein noch so schönes Baumhaus vielleicht kein Anreiz, diese zu überwinden, sondern lediglich ein teurer Fehlkauf. Gleich, welche Ideen SIE haben; verlieren Sie bei der Planung nie die Kinder aus den Augen, denen Sie eine Freude machen wollen.

Spielgeräte von Holz Steinsdorfer: Schaukel, Spielturm, Sandkästen und Co. - sicher und vielfältig

Grenzenloser Spielspaß mit Schaukel, Spielturm und Sandkasten aus Profi-Hand im Ammertal

Kinder sind in ihrem Bewegungsdrang kaum zu bremsen. Mit Kinderspielgeräten von Holz Steinsdorfer, erhalten Sie Qualität die Freude bereitet. Wählen Sie aus unserem umfangreichen Sortiment von einfachen Schaukeln und Sandkästen bis zu komplexen Spielanlagen für den privaten oder öffentlichen Bereich.

Wir führen für Sie eine große Auswahl TÜV-geprüften Kinderspielgeräten der Qualitäts-Hersteller Ante-Holz, Brügmann (TraumGarten, Winnetoo) und Schreier.

Unser Angebot für Spieloasen im heimischen Garten & im öffentlichen Bereich:

  • Spielhäuser, Schaukeln, Rutschen, Spieltürme und Spielanlagen
  • öffentliche Spielplätze nach EN1176
  • das passende Zubehör in unterschiedlichen Größen und Ausführungen
  • Kinderpavillons mit Sitzecke, Hängematten ...

Spielgeräte sind in einer praktischen Modulbauweise erhältlich

Je älter die Kinder werden, desto mehr Herausforderungen suchen sie. In der Regel erhalten Sie eine ausführliche Anleitung und ein Montageset mit dem benötigten Zubehör - gerne beraten wir Sie zum Aufbau und vermitteln Ihnen für die Montage Profihandwerker aus der Region. 

Ihre Vorteile mit Spielgeräten von Holz Steinsdorfer auf einen Blick:

  • Sicherheit durch zertifizierte und TÜV-geprüfte Spielgeräte
  • Qualitativ hochwertige und natürliche Materialien
  • beliebig erweiterbare Spieltürme durch Modulbauweise

Exklusiv bei Holz Steinsdorfer:


Das Holz Steinsdorfer-designStudio für Terrassen für Murnau im Ammertal

Verlegen Sie Ihre Terrassen und Terrassendielen, virtuell und direkt hier - mit dem Holz Steinsdorfer-designStudio.

In unserem Holz Steinsdorfer-designStudio Terrasse bieten wir Ihnen viele verschiedene Online-Gartenwelten. Verlegen Sie:

  • Terrassendielen auf Holz und WPC:
  • Bangkirai-Dielen
  • WPC-Terrassendielen

Sie sehen, wie sich der Boden oder die Terrassendielen räumlich darstellen.
Verlegen Sie  Ihre Terrassendielen - ob Holz oder WPC gleich hier online - mit dem Holz Steinsdorfer-designStudio.

Die Terrasse online im eigenen Zuhause sehen?

Laden Sie Ihr eigenes Bild hoch und verlegen Sie Ihre Terrasse an Ihrem eigenen Haus. Für die Bearbeitung und Vorbereitung Ihrer Bilder fällt pro Bild eine Gebühr ab 9,95 € (inkl. MwSt.) an.

Holz Steinsdorfer - Ihr Fachmarkt in Bayern für Terrassendielen, Holzdielen, WPC-Dielen, Gartendielen - in der Region rund um Murnau im Ammertal, Garmisch-Partenkirchen, Weilheim, Füssen, Altenau und Peiting.

Holz Steinsdorfer-designStudio Terrassen, Terrassendielen, Holzdielen, WPC-Dielen & Gartendielen für Murnau im Ammertal, Garmisch-Partenkirchen, Weilheim, Füssen, Altenau und Peiting.
Der digitale Terrassenplaner

gartenwelt.bayern – Informationen rund um Gartenholz, KVH, Sichtschutz, Zaun, Kinderspielgeräte sowie Terrassendielen und mehr für das Ammertal - Bayern


Informieren Sie sich auf gartenholzprofi.bayern zu den Themen:

 

 


Informationen & Service für Holz im Garten:


Holz Steinsdorfer - Ihr Profi für Massivholzprodukte im Garten im Ammertal
Wir sind Ihr kompetenter Ansprechpartner in der Region Murnau, Garmisch-Partenkirchen, Weilheim, Füssen, Altenau und Peiting - wenn es um Terrassendielen, Holzterrassen und WPC-Dielen, Sichtschutz & Zäune, Kinderspielgeräte, Gartenmöbel, individuelle Hochbeete, Gartenhäuser, Carports & Pavillons sowie Gartenholz & KVH geht.


Service und Zubehör für Ihren Garten:

Die Service-Pluspunkte rund um Terrasse und Garten

  • Service komplett - rund um das Thema Holz im Garten
  • Ausführliche und kompetente Beratung in unserem Fachmarkt
  • Verlegeplanung von Terrassen und Terrassendielen
  • Rücknahme-Garantie (außer Bestellware)
  • Holz Steinsdorfers designStudio Terrassen - zur virtuellen Verlegung von Terrassendielen und Holzterrassen
  • Verlegung von Terrassen und Terrassendielen - Montage/Verlegung von Terrassen, Sichtblenden, Gartenhäusern, Carports & Spielgeräten durch Handwerkervermittlung
  • Outdoor-Ausstellung im Bereich Sichtschutz, Zäune, Terrassendielen, Gartenhäuser und Spieltürme - geöffnet auch am Wochenende - Beratung und Verkauf nur zu den Geschäftszeiten
  • Wir montieren Ihre Holzprodukte gerne mit unseren Fachhandwerkern
  • Werkzeug- und Geräteverleih, Einlagerungsservice und kostenloser Hängerverleih
  • Kundenseminare zur Produktverarbeitung, Stammkundenkonto und Bonuspunkte
  • Bargeldlose Zahlung, Geschenkgutscheine (Bau- und Renovierungsgutscheine)

Farben, Lacke und Zubehör - alles für Terrasse & Garten

  • Oberflächenfinish, Oberflächenvergütung
  • umfangreiches Zubehörsortiment
  • Terrassenzubehör und Pflegemittel
  • Schrauben für Terrassenbau, Gartenbau, Spielgeräte
  • Spezialzubehör für Terrassen, Verlegewerkzeug
  • Farben, Öle, Lasuren und Holzpflegemittel
  • Holzschutz, Holz-Winterschutz, Holzpolitur
  • Garten-Möbelpolitur
  • Kleineisenware, Schrauben, Nägel, Befestigung für Garten und Outdoor

Online Kataloge, Planer und Informationen:

Stöbern Sie durch unsere Kataloge namhafter Lieferanten ...


Aus dem Holz Steinsdorfer Garten- und Terrassen-Ratgeber für die Region rund um Murnau im Ammertal:

Ein Gartenhaus selbst bauen – so geht‘s

Gartenhäuser erfreuen sich allerorts einer großen Beliebtheit. Sie sind zumeist einfach konstruiert und bieten einen guten Schutz vor Witterungseinflüssen. Es kann sich selbstverständlich auch um ein Gerätehaus oder einen Pavillon handeln. Mittlerweile werden in vielen Baumärkten und Gartencentern komplette Bausätze angeboten. Doch eigentlich ist es viel schöner, ein solches Gebäude individuell aufzubauen. Wer in Eigenregie baut, kann die Größe sowie die Bauform festlegen. Zudem ist es ein beeindruckendes Gefühl, in einer selbst gebauten Gartenlaube zu sitzen, um sich vom alltäglichen Stress zu erholen.

2022_GI-523533196_kleines_Holzhaus_Familie_MS.jpg2022_GI-823047036_kleines_Holzhaus_am_See_MS.jpg2022_GI-1311546390_Holzbau_Konstuktionsholz_MS.jpg2019_GI-1070575162_Gartenhaus_Holz_MS_01.jpg2022_GI-1355783955_Holzschutz_Holzhaus_streichen_MS.jpg

„Für den Eigenbau spricht noch ein weiterer Grund, der ebenfalls von Bedeutung ist. Das Gartenhaus kann beispielsweise das gleiche Aussehen bekommen wie der Geräteschuppen oder das Mülltonnenhaus. Wird auch noch ein Fahrradhaus aufgebaut, dann wirken sämtliche Gebäude auf dem Grundstück harmonisch und perfekt aufeinander abgestimmt. Doch worauf ist beim eigenen Aufbau zu achten“, so Holz Steinsdorfer GmbH & Co. KG aus Saulgrub/Altenau.

Eine stabile Konstruktion ist wichtig

Holz Steinsdorfer GmbH & Co. KG aus Saulgrub/Altenau: „Wenn Sie sich ein Blockhaus oder ein anderes Gebäude auf Ihrem Grundstück errichten möchten, dann spielt die Stabilität eine wichtige Rolle. Besonders wichtig sind folgende Aspekte“:

  • Größe des Gebäudes
  • Standfestigkeit bei Sturm
  • Zu erwartende Schneelast

Holz Steinsdorfer GmbH & Co. KG aus weiter: „Je größer das Gebäude sein soll, desto stabilere Materialien benötigen Sie. Wird das Holzhaus in der Nähe einer Küste aufgestellt, treten häufig starke Stürme auf. Dieser Umstand sollte bei der Wahl der Balken und Bohlen berücksichtigt werden. Im süddeutschen Raum ist zudem mit größeren Schneelasten zu rechnen. Das kann beispielsweise bei einem Carport mit einem Flachdach problematisch sein. Bei einem Pultdach Gartenhaus ist es nicht ganz so gravierend, weil es einen größeren Neigungswinkel hat. Nachfolgend gibt es ein paar Tipps zur Auswahl der geeigneten Baumaterialien.“

Vom Dach aus rechnen

Holz Steinsdorfer GmbH & Co. KG aus Saulgrub/Altenau erklärt: „Die beste Möglichkeit, die Materialstärken für ein Bauwerk zu ermitteln, ist von der Dachfläche sowie der Dachform auszugehen. An einem Flachdach treten zumeist höhere Belastungen auf als an einem Schleppdach. Zunächst ist es wichtig, die Stärke der Dachsparren zu ermitteln. Eine Faustregel besagt, dass die Höhe der Sparren etwa 5,0 cm pro Meter Spannweite betragen sollte. Bei einem Carport mit einer lichten Spannweite von drei Metern sollten die Dachbalken mindestens fünf Zentimeter hoch sein. Sehr beliebte Maße sind Dachbalken in der Größe 5 cm x 15 cm. Für größere Spannweiten stehen auch Balken in den Dimensionen 7 cm x 20 cm oder 7,5 cm x 25 cm zur Wahl.“

Holz Steinsdorfer GmbH & Co. KG fügt hinzu: „Anhand dieser Maße können auch die Größen der Stützbalken ermittelt werden. Sind die Dachbalken 5 cm x 15 cm stark, sollten die aufrechten Stützbalken eine Größe von 15 cm x 15 cm aufweisen. Handelt es sich um Dachbalken mit dem Maß 7 cm x 20 cm, sind eher Pfosten mit den Abmessungen 20 cm x 20 cm empfehlenswert.“

Die Befestigungen sind von Bedeutung

„Zur Verbesserung der Stabilität werden Dachbalken gerne gezapft. Doch in dem Fall sollte daran gedacht werden, dass sich dadurch die tatsächliche Höhe verringert. Deshalb ist es besser, die Balken mittels stabiler Stahlwinkel miteinander zu verbinden. Da es sich bei einem Carport oder einem Gerätehaus um Bauwerke handelt, die ständig der Witterung ausgesetzt sind, sollten die Verbindungsteile sowie die Schrauben unbedingt verzinkt oder aus Edelstahl hergestellt sein. Sonst könnte sich schon bald Korrosion bilden“, so Holz Steinsdorfer GmbH & Co. KG aus Saulgrub/Altenau.

Holz Steinsdorfer GmbH & Co. KG weiter: „Auch die Verankerung am Fundament sollte eine hohe Stabilität aufweisen. Empfehlenswert sind Anker, die im Fundament einbetoniert werden. Entsprechende Betonanker gibt es für sämtliche Balkengrößen.“

Diagonalverbände nicht vergessen

In Saulgrub/Altenau bei Holz Steinsdorfer GmbH & Co. KG erfährt man: „Die eigentliche Stabilität wird erst durch das Anbringen von Diagonalverbänden hergestellt. Dabei kann es sich um Schrägstreben handeln, die als zusätzliche Verbindung zwischen den Stützpfosten und den Dachbalken dienen. Diese müssen auch gar nicht sehr lang sein. Viel wichtiger sind die Montagepunkte. Schrägstützen sollten zumindest an allen vier Ecken des Bauwerks montiert werden. Bei größeren Holzhäusern können auch gerne an den mittleren Stützpfosten Diagonalverbände angebracht werden. Diese verhindern, dass sich das Gebäude verziehen kann. Dadurch behalten die Gartenhäuser viele Jahre lang ihre Stabilität.“

Das Gartenhaus regelmäßig streichen

Holz Steinsdorfer GmbH & Co. KG abschließend: „Es kommt immer ein wenig darauf an, aus welchem Holz das Haus hergestellt ist. Fichtenholz ist sehr preiswert, aber es braucht mindestens alle zwei Jahre einen neuen Schutzanstrich. Bei der Douglasie sind es etwa alle fünf Jahre. Das Gleiche gilt auch für Eichenholz. Bei der Anschaffung des richtigen Bauholzes sollte daher ein wenig auf den späteren Pflegeaufwand geachtet werden.“